Wohnraumförderung und Wohnungswirtschaft

  • Mieten müssen bezahlbar bleiben

Wohnen ist ein Grundbedürfnis des Menschen.

Wie wohnt Ihr? In einer Wohnung, zur Miete, in einem Haus? Egal wie und wo, wichtig ist, dass wir uns wohlfühlen können. Damit jeder Einzelne sich wohlfühlt, brauchen wir gute Wohnungen und intakte Städte. Wichtig ist dabei auch, dass alle die gleichen Chancen haben, gut zu wohnen.

Dass wir insgesamt in Deutschland eine gute Versorgung mit Wohnungen haben, ist das Ergebnis des gut funktionierenden Zusammenwirkens von Wohnungsmarkt und der Wohnungspolitik. 

Blick auf eine Reihe neuer Häuser.

Wohnungswirtschaft

Der Staat hat die wichtige Aufgabe, dafür zu sorgen, dass der Wohnungsmarkt funktioniert. Die Bundesregierung teilt sich diese Verantwortung mit den Bundesländern und den Gemeinden.

So einen Wohnungsmarkt kann man sich wie ein Spielfeld mit mehreren Akteuren vorstellen. Damit ein Spiel fair abläuft, muss es Regeln geben, auf die sich alle Akteure geeinigt haben. So soll es auch auf dem Wohnungsmarkt ablaufen. Die Rahmenbedingungen, also die Regeln für alle Aktionen auf dem Wohnungsmarkt, gestaltet die Bundesregierung. Dazu gehören das Mietrecht und das Steuerrecht. Das Bundesbauministerium als Teil der Bundesregierung schafft Fördermöglichkeiten für Investitionen in Bauprojekte. Es regelt auch die Aufgaben von Bundesländern und Gemeinden auf dem Wohnungsmarkt.

Wohnungen sind sogenannte langlebige Güter. Das bedeutet, sie sind zum mehrmaligen und längerfristigen Gebrauch bestimmt. Daher muss das Bundesbauministerium die Rahmenbedingungen und Regelungen für den Wohnungsmarkt so sattelfest und sicher gestalten, dass sie auch in vielen Jahren noch angewendet werden können.

Ziel ist, gute Rahmenbedingungen zu schaffen, die viele Investitionen in den Wohnungsbau ermöglichen. Dadurch werden ausreichend Wohnungen geschaffen. Im Idealfall steigen Mieten und Immobilienpreisenicht an, weil ausreichend Wohnraum da ist.

So, hat jeder die Chance, gut zu wohnen.

Meldung

In Hoffnung auf Frieden und Sicherheit

Sie haben keine Zeit für den Abschied von ihren Verwandten und Freunden. Sie verlassen aus Not ihre Heimat. Für ein sicheres Leben ohne Angst lassen sie alles zurück was sie haben.

mehr lesen

Initiative "Ländliche Infrastruktur"

Städte und Gemeinden

Lebendige Innenstädte