Initiative "Ländliche Infrastruktur"

  • BMUB fördert "Kleinere Städte und Gemeinden"

Initiative "Ländliche Infrastruktur"

Meinst Du man lebt in der Stadt besser? Oder dass man auf dem Land auf vieles verzichten muss? Wer in einer großen Stadt lebt, braucht auch die ländlichen Regionen, z. B. zur Erholung oder weil dort die Lebensmittel produziert werden, die wir essen. Wer in kleinen Gemeinden „auf dem Land“ lebt, braucht die Städte zum Einkaufen. Dort gibt es auch viel mehr Kinos, Restaurants, Bildungseinrichtungen oder Ärzte. All dies gehört zur so genannten Infrastruktur und die ist in den Städten oft besser als auf dem Land.  Dies ist ein Grund, weshalb immer mehr Menschen lieber in der Stadt leben möchten.

Die Bundesregierung möchte, dass es überall in Deutschland gleichwertige Lebensverhältnisse gibt. Du sollst also auf dem Land und in der Stadt gleich gut leben können. Im Jahr 2010 hat sie eine Initiative gestartet, um die Infrastruktur der ländlichen Regionen zu stärken. Die Lebensbedingungen auf dem Land sollen verbessert werden.

Das gelingt am besten, wenn Regionen untereinander zusammenarbeiten und ihre Erfahrungen austauschen. Diese aktive Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen hinweg unterstützt das Förderprogramm "Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke". Aktuell werden in der gesamten Bundesrepublik mehr als 400 Maßnahmen und Kooperationen zwischen Gemeinden gefördert.

Blick auf einen Ort im Tal zwischen grünen Wiesen.

"Menschen und Erfolge"

Seit 2011 organisiert das BMUB zusammen mit vielen Partnern jedes Jahr den Wettbewerb "Menschen und Erfolge". Gesucht werden Projekte, die zu einem lebendigen, modernen und guten Leben in den ländlichen Gebieten beitragen. Durch diesen Wettbewerb sollen vorbildliche Projekte und gute Ideen bekannt gemacht werden. Besonders schön ist es, wenn Bürger sich an dem Engagement der Preisträger ein Beispiel nehmen und auch Lust bekommen, in ihrem Ort aktiv zu werden.

Wissen in Zahlen

95 Prozent Einsparung

95
Das BMUB unterstützt bundesweit bestimmte Kommunen dabei ihre Treibhausgasemissionen im Vergleich zum Jahr 1990 bis 2050 um nahezu hundert Prozent zu senken.
mehr lesen

Städte und Gemeinden

Lebendige Innenstädte

Wohnraumförderung und Wohnungswirtschaft