Lurch des Jahres

  • Im Wasser und an Land lebende Hüpfer

Der Grasfrosch – weit verbreiteter Hüpfer

Der Grasfrosch (Rana temporaria) ist hier noch weit verbreitet und wird in Roten Listen als "ungefährdet" eingestuft.

Der Lurch kommt fast in ganz Europa vor, sogar ganz im Norden am Nordkap. Bei uns ist er eines der ersten Amphibien, das im Frühling aus der Winterstarre erwacht und zum Teich wandert. Jedoch wird diese Art seit Jahren an vielen Orten immer seltener. Ursachen sind wie bei vielen Amphibien die Auswirkungen der intensiven Landwirtschaft und die zunehmende Bebauung. So entstehen in seinem Lebensraum Industrie-, Wohngebiete und Straßen. Dennoch braucht auch dieser Lurch oft unsere Unterstützung, damit  er nicht vertrieben wird. 

Artikel

Natur des Jahres

Die Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten und auch ihre Lebensräume werden immer kleiner.

Jedes Jahr werden Landschaften, Pflanzen und Tiere des Jahres gekürt, die stellvertretend auf bedrohte Natur aufmerksam machen sollen.

mehr lesen