Die Ministerin

Dr. Barbara Hendricks

Barbara Hendricks leitet das BMUB seit Dezember 2013. Aufgewachsen ist Frau Hendricks in der Kleinstadt Kleve in Nordrhein-Westfalen. Dort ist sie auch zur Schule gegangen und hat ihr Abitur gemacht. Als sie 20 Jahre alt war, ist sie in die Partei SPD eingetreten. Nach ihrem Studium hat sie in verschiedenen Ministerien gearbeitet.

In ihrer Amtszeit als Bundesumwelt- und -bauministerin hat sie zahlreiche Projekte angestoßen und umgesetzt. Sie setzt sich für unterschiedliche Themen ein wie zum Beispiel bezahlbares Wohnen, Klimaschutz, Emissionshandel, die soziale Stadt und vieles mehr.

Meldung

Interview: Ein Gerät, das die Umwelt schützt?

Müll im Meer, Urlaubsziele, Umweltschutz zu Hause. Barbara Hendricks erzählt, was sie darüber denkt, was sie selber macht und was sie sich wünscht.

mehr lesen
Artikel

Ministerin auf Infotour durchs Land

Barbara Hendricks reiste in verschiedene Ecken Deutschlands, um den Menschen vor Ort zu zeigen, dass sie sich als Umweltministerin für ihre Fragen, Sorgen und Ideen interessiert.

mehr lesen
Artikel

Ministerin oder Minister werden

Barbara Hendricks war auf Sommerreise in verschiedenen Ecken Deutschlands, um den Menschen vor Ort zu zeigen, dass sie sich als Umweltministerin für ihre Fragen, Sorgen und Ideen interessiert.

mehr lesen