Klimaschutz in Schulen

  • Über 3400 Schulen machen bereits mit"

Förderung von Ideen und Projekte

Das Bundesministerium startete Ende 2008 das bislang umfangreichste Klimaschutzförderprogramm für Schulen und Bildungseinrichtungen. Unter dem Titel "Klimaschutzschule" stellt es mehr als 3,4 Millionen Euro bereit, um Ideen und Projekte an Schulen zu fördern, die zur Minderung der CO2-Emissionen beitragen. Das Programm unterstützt Projekttage durch Materialien wie etwa eine KlimaKiste oder gibt finanzielle Zuschüsse im Rahmen der "Aktion Klima!" des BildungsCent e.V. Zudem besteht die Möglichkeit, eine schulische Solaranlage zu visualisieren, um das Thema in den Unterricht einzubauen. Ansprechpartner hierfür ist das Unabhängige Institut für Umweltfragen e.V. (UfU). Ein weiterer Kooperationspartner ist co2online. Er bietet Schulen ein speziell entwickeltes Energiesparkonto, das beim Energiesparen hilft. Im Internet gibt ein Klimaschutzschulenatlas einen umfassenden Überblick über Klimaschutzschulen in ganz Deutschland und Möglichkeiten, sich im Bereich Klimaschutz zu vernetzen.

Wie Schulen und Bildungseinrichtungen finanziell und materiell unterstützt werden, erfahren Sie auf der Internetseite der Klimaschutzinitiative.
www.klimaschutz.de

Der Klimaschutzschulenatlas ist eine Plattform für alle Schulen, die Klimaschutzprojekte durchführen, ihre Aktivitäten darstellen und sich austauschen möchten.
www.klimaschutzschulenatlas.de

Jugend-Forschungsbörse

Angebote für Lehrer

Materialien für die Bildung