Zwei Schulen sparen 814 Tonnen Treibhausgase ein

Wissen in Zahlen
814

Derzeit werden in Deutschland rund 16 Prozent des Stroms für die Beleuchtung verbraucht. Zwei Schulen sparten nun 814 Tonnen Treibhausgase. Wie haben sie das geschafft?

warmleuchtende LED-Lampen

Die Liebfrauenschule Sigmaringen und die Freie Waldorfschule St. Georgen haben auf LED-Lampen umgerüstet und damit herkömmliche Lampen aus ihre Räume verdrängt. Damit sparten die beiden Schulen insgesamt 814 Tonnen Treibhausgase ein und verringerten ihren Stromverbrauch. Derzeit werden in Deutschland rund 16 Prozent des Stroms für die Beleuchtung verbraucht. Meist wird dieser Strom noch aus alten Lampen bezogen die viel Energie verbrauchen. Das kann allerdings in Zukunft reduziert werden, wenn man die Beleuchtung auf neue Lampen umstellt.