3,9 Milliarden Hektar Wald

Wissen in Zahlen
3,9 Mrd.

3,9 Milliarden Hektar, fast ein Drittel der gesamten Erdoberfläche, sind mit Wald bedeckt. Das war das Ergebnis eines Berichts der Vereinten Nationen.

Blick in einen Wald, hohe Buchen mit hellgrünem Laub

Die internationale Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen veröffentlicht alle fünf Jahre eine Studie, die die aktuelle Situation der Wälder auf der Erde untersucht. Die Wälder sind für uns so wichtig, weil sie die sogenannte „grüne Lunge“ unseres Planeten sind. Die Bäume verarbeiten das Treibhausgas Kohlendioxid und produzieren Sauerstoff, den wir zum Atmen brauchen. Deshalb wäre es besser, wenn wir weniger Holz verbrauchen und weniger Wälder abholzen würden.

Fast 4 Milliarden Hektar Wald gibt es noch auf der Erde, mehr als hundertmal die Fläche von Deutschland. Die größte Fläche Wald von allen Ländern weltweit hat Russland. Brasilien ist an zweiter Stelle.

Artikel

Klimawandel

Hitzewellen, starke Regenfälle, lange Dürren - die Anzeichen für eine Klimaveränderung werden weltweit beobachtet. Die Folgen von steigende Temperaturen und wärmerem Meerwasser auf unabsehbare Zeit sind eines der größten Probleme der Menschheit.

mehr lesen