21. Klimakonferenz 2015

Wissen in Zahlen
21

Die internationale UN-Klimakonferenz ist der höchste Ausschuss der Klimarahmenkonvention. In Paris findet die Konferenz nun schon zum 21. Mal statt.

1997 wurde in Kyoto - einem Ort in Japan - das Kyoto Protokoll verabschiedet, das für die Industrieländer verbindliche Zielwerte für den Ausstoß von Treibhausgasen wie CO2 festlegte. Nun soll in Paris ein Nachfolgevertrag geschlossen werden, mit dem sich alle Länder umfassend verpflichten, den Ausstoß klimaschädlicher Gase zu begrenzen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die globale Erderwärmung unter 2 Grad Celsius bleibt.

Deutschland hat bereits den Bericht des UN-Klimasekretariats zu den nationalen Klimaschutzzusagen für Paris vorgestellt und wird seinen Teil dazu beitragen, schädliche Klimaveränderungen zu begrenzen.

Artikel

Klimawandel

Hitzewellen, starke Regenfälle, lange Dürren - die Anzeichen für eine Klimaveränderung werden weltweit beobachtet. Die Folgen von steigenden Temperaturen und wärmerem Meerwasser sind auf unabsehbare Zeit eines der größten Probleme der Menschheit.

mehr lesen