Alpenschutz: Deutscher Vorsitz

Die Alpen - imposantes Gebirge

Ob beim Wandern, Skifahren oder Sommerrodeln. Es gibt viele Möglichkeiten Europas imposantestes Gebirge zu erleben. Sogar beim Blick aus dem Flugzeugfenster sind die Berge noch eindrucksvoll. Das Gebirge ist so gewaltig, dass es sich insgesamt über acht europäische Länder - die Alpenstaaten - erstreckt und in jedem dieser Länder den höchsten Gipfel stellt. Das ist bei uns die Zugspitze mit 2962 Metern. Auch der höchste Berg Europas ist ein Alpengipfel, es ist der Mont Blanc zwischen Frankreich und Italien mit 4810 Metern Höhe.

Schutz für die Alpen

Eine grüne Wiese, auf der Kühe liegen und die Berge im Hintergrund.

Durch die steigenden Temperaturen als Folge des Klimawandels und den massiven Eingriff des Menschen in die Natur sind die Alpen in besonderem Maße bedroht: Die Gletscher schmelzen und wertvolle Süßwasservorräte gehen so verloren, immer häufiger kommt es zu gefährlichen Erdrutschen und viele Tiere und Pflanzen verlieren ihre Lebensräume. Daher haben vor über 25 Jahren, im Jahr 1989, die acht Alpenstaaten - welche das sind, zeigt unsere Infografik - auf einer ersten Alpenkonferenz dringenden Handlungsbedarf zum Schutz der Alpen festgestellt. Die Teilnehmer dieser Konferenz beschlossen ein zwischen den Völkern verbindliches Vertragswerk zum Schutz der Alpen zu erarbeiten. In der Alpenkonvention - so heißt der Vertrag - wurde vereinbart, gemeinsam für den Erhalt und den Schutz der Alpen einzutreten.

Deutschland übernimmt Vorsitz der Alpenkonferenz

Auf der 13. Alpenkonferenz am 21. November 2014 übernahm Bundesumweltministerin Barbara Hendricks für Deutschland den Vorsitz für die Alpenkonvention. Am 13. Oktober 2016 wechselt der Vorsitz erneut an einen anderen Alpenstaat. Bis dahin wird Deutschland zahlreiche Aktionen zum Thema "Schutz der Alpen" organisieren.

Artikel

Biologische Vielfalt

Sie umfasst die Vielfalt innerhalb einer einzigen Art, die Vielfalt all der existierenden Arten und die Vielfalt verschiedener Lebensräume, in denen diese Lebewesen in bestimmter Beziehung zueinander stehen. Ganz einfach gesagt, ist also biologische Vielfalt die Vielgestaltigkeit allen Lebens auf unserer Erde.

mehr lesen

9 Fakten zur Alpenkonvention

Aktivitäten zum Schutz der Alpen

Die Zugspitze